Schwimmsportverein Freiburg e.V.

Drucken

Freiburgs größter Schwimmverein hat mit seinen Abteilungen Schwimmen, Wasserball, Tauchen, Wasserspringen, Triathlon seine sportliche Heimat im Westbad.

Die Tischtennisabteilung ist in der Turnhalle der Tullaschule zu Hause.

Angaben zu Schwimmsportverein Freiburg e.V. ,

Gründungsjahr: 1919
Mitgliederzahl: 1024
Sportarten: Flossenschwimmen / Finswimming, Schwimmen, Sportabzeichen, Tauchen, Tischtennis, Turmspringen / Wasserspringen, Wasserball, Yoga

Für insgesamt 7 Abteilungen innerhalb des SSVF wurde ein Konzept erarbeitet, welches die Bereiche Leistungssport und Breitensport gleichgewichtig berücksichtigt. Ohne Leistungssport könnte der SSVF nicht so gestaltet werden, wie wir es uns vorstellen. Andererseits orientiert sich auch der Breiten- und Jugendsport an Höchstleistungen. So erscheint es nicht möglich, den Leistungssport auf gesundem guten Niveau zu halten, wenn nicht eine große, gut funktionierende Breite im unteren Bereich, sprich Jugendsichtung und Talentsuche, gegeben ist.

Durch die Gründung der SG Regio Freiburg mit unserem Partner von FT 1844 Freiburg glauben wir, den Grundstock für eine hervorragende leistungssportliche Entwicklung der Schwimmabteilung gelegt zu haben. Mit einem hauptamtlichen Trainer, welcher sich sowohl im Leistungsbereich, als auch bei der Jugendsichtung stark einsetzt, ist ein sinnvoller Aufbau gewährleistet.

Unser Angebot verschiedener Schwimmgruppen ist breit gefächert und reicht von Wassergewöhnung von Kleinkindern über Kurse im Nichtschwimmerbereich, Übungsgruppen mit Fortgeschrittenen bis hin zum (Hoch-) Leistungsbereich der Wettkampfmannschaften, wobei auch die Freizeitgruppen nicht vergessen werden dürfen.

Die jeweilige Einteilung in eine dem Leistungsstand entsprechende Gruppe ist abhängig vom Alter, Können, Kondition und gewünschtem Übungsaufwand und kann durch "Hineinschnuppern" bzw. spezieller Sichtung durch einen Übungsleiter geschehen.

Die verschiedenen Gruppen vermitteln die elementaren Grundlagen des Schwimmsports, wobei auch Spiel und Spaß, gerade bei den Kleinen nicht zu kurz kommen.

Diese Grundausbildung kommt auch allen anderen Abteilungen zu Gute, die für ihre Aktivitäten teilweise grundausgebildete  Schwimmer einsetzen müssen bzw. mit „älteren“ Sportlern Wettkämpfe bestreiten dürfen.

Falls Interesse zur Teilnahme an einer Übungsgruppe besteht, so stehen unsere Übungsleiterin und Jugendwartin Kati Gulde und für organisatorische Fragen Jochen Gulde in der Geschäftsstelle des SSVF gerne Rede und Antwort.